Der Veranstaltungsraum

Der Alte Bahnhof bietet je nach Art der Bestuhlung bis zu 100 Sitz- und 20 Stehplätze, teilweise im Parkett und teilweise auf Treppe und Empore. Auch für 20 bis 30 Besucher lässt sich jedoch schon eine sehr schöne Atmosphäre erzeugen. Lichttechnik mit 8 x 650 W ARRI-Scheinwerfern und 2 LED-Scheinwerfern - danke an unseren Chef Volker Mendel, Tontechnik mit Headsets sowie Klavier sind vorhanden; eine kleine Küche bietet Möglichkeiten zur gastronomischen Versorgung der kulturellen Veranstaltung. Normalerweise reichen wir nichtalkoholische Getränke, verschiedene Biere und Rot- und Weißwein sowie frisch gebackene Laugenbrezeln.

Der größtmögliche Aufbau der Bühne lässt sich auf dem folgenden Bild erkennen; die Einzelteile können jedoch auch aufgebaut werden oder alles entfernt, so dass der Künstler auf dem Boden spielt. Die maximale Größe mit allen Elementen ist 5 x 3 m.

Hinter der Bühne ist ein hoher Vorhang in dunkelblau, der auch auf weiß gewendet und dann für Projektionen genutzt werden kann .

Rechts und links hinter der Bühne sind durch Vorhang abtrennbare kleine Räum von ca. 2 x 1,5 m, die zum ins-off--verschwinden nutzbar sind. Hinter der Empore sind Räumlichkeiten, die sich als Garderobe nutzen lassen.

80 Jahre Reichspogromnacht

Im Herbst 2018 jährte sich zum 80. Mal das Pogrom gegen unsere jüdischen Mitbürger.  Bernd Schmidt gebührt das Verdienst, die Erinnerung wach zu halten an Mitmenschen, die durch brutale Gewalt aus unserer Mitte gerissen wurden. 2012 wurde am Standort der Synagoge eine Gedenktafel enthüllt. Der Puderbacher Gemeinderat hat endlich nach langen Diskussionen mit großer Mehrheit der Verlegung von Stolpersteinen vor den ehemaligen Wohnhäusern jüdischer Mitbürger zugestimmt.www.stolpersteine.eu/de/. Am 20..November 2017 wurden die ersten 9 Steine durch den Initiator Gunter Demnig in der Haupt- und Mittelstraße in Puderbach verlegt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

...die nächsten Termine direkt im Kalender vormerken.

 wollen Sie per e-mail über die konkreten Termine informiert und auch kurz vor der Veranstaltung noch einmal erinnert werden? Dann mail an

martin.drhenn@t-online.de

notfalls dort auch wieder abbestellen...

nächstes Treffen der Projektgruppe:

Mittwoch, 22.2.2023 (Aschermittwoch..)  kleiner Sitzungssaal der Verbandsgemeinde

19.30 zwecks Organisation der nächsten Veranstaltung und den weiteren Plänen für 2023 - siehe unten!

"Wer Visionen hat, muss nicht zum Arzt, sondern zur Projektgruppe!" 


bisher fest vereinbart:

 

25. Februar 2023 Volker Höh "Gitarren-geschichten"


17. März 2023      Jule Malischke Singer/Songwriter

 

 

13. Mai 2023 Chuzpe Orchestra mit Uli Holzhausen und Victor  Pribylov

18. Mai 2023 Inka Meyer Kabarett  "zurück in die Zugluft"

23. Mai Westerwälder Literaturtage ww-lit Jörg Bong und Bernhard Robben

                               "Flamme der Freiheit" Revolution in Europa 1848

7. Oktober 2023 Georg Büchner "LEONCE und LENA" gespielt von Christian Wirmer

5. November 2023 farfarello

 

noch keine festen Termine, aber in Planung:

Johnny Cash Experience

Dr, Faustus vom Hohenloher Figurentheater

Theater am Ehrenbreitstein "es war nicht die fünfte, es war die neunte"

Becker & Becker

Ticket to happiness FolkRock

Trio Dry mit Chansons aus Frankreich

OpenAir mit random and friends zum 20. Jubiläum der Kultur im Alten Bahnhof

Blues Company

und vieles mehr...